Sie sind hier

Cortona3D veröffentlicht RapidAuthor 14.0 mit verbesserter Objektgalerie, neuer Suchfunktionalität, signifikanten Verbesserungen in der 2D-Bildbearbeitung und erweiterter Integration mit Teamcenter Active Workspace

28 Juli, 2021

 

Cortona3D hat RapidAuthor 14.0 mit der Möglichkeit, statische Elemente automatisch durch parametrische Objekte zu ersetzen, einer schnellen Suche von Objekten und Referenzen in einem Dokument und signifikanten Verbesserungen in der 2D-Bildbearbeitung veröffentlicht. Ab RapidAuthor 14.0 wird es möglich sein, ausschließlich plugin-freie Publikationen zu erstellen.

In RapidAuthor 14.0 kann ein statisches Objekt automatisch durch das parametrische Objekt "HoseSpline" ersetzt werden, das einfach animiert werden kann. Mehrere Objektparameter können nun sehr schnell von Objekt zu Objekt kopiert werden. Das Verhalten von parametrischen Objekten wurde verbessert, wenn Elemente, mit denen sie verknüpft sind, animiert oder gelöscht werden.

In allen Spezifikationskomponenten, die ein Dokument unterstützen, kann der Benutzer ganz schnell die Objekte finden, auf die in dem Dokument verwiesen wird, und auch die Referenzen auf ein ausgewähltes Objekt.

Die Integration mit Teamcenter Active Workspace wurde verbessert: Ein neuer RapidAuthor Client für Teamcenter ermöglicht ein einfaches kollaboratives Arbeiten zwischen RapidAuthor und Teamcenter. Der Anwender kann nun S1000D-kompatible Dokumente bearbeiten und veröffentlichen.

Die Erzeugung von 2D-Bildern wurde deutlich verbessert: Rasterbilder können mit transparentem Hintergrund oder mit dem aktuellen Hintergrund des 3D-Fensters erzeugt werden; die Originalgröße von Raster- und Vektorbildern bleibt beim Aktualisieren erhalten.

Es wurde eine Funktionalität implementiert, die die Bearbeitung von 2D-Bildern vereinfacht: Das Objekt wird hervorgehoben, wenn der Mauszeiger darüber schwebt, was den Auswahlprozess schneller macht.  Die Verwendung von zusätzlichen Farben hilft dem Benutzer, verschiedene Objekttypen leicht zu unterscheiden, z. B. dicke und dünne Linien. Die Möglichkeit, einzelne Objekte auszublenden oder zu fixieren, erlaubt es dem Anwender, temporär interferierende Objekte vom Bearbeitungsprozess auszuschließen.

Bei der Erstellung von Teilekatalogen ist es nun möglich, importierte 3D-Objekte automatisch mit den Zeilen der bestehenden DPL-Tabelle zu verknüpfen.

Ab RapidAuthor 14.0 wird die Publikationsoption "Browser-Plugins verwenden" nicht mehr zur Verfügung stehen, der Anwender kann nur noch plugin-freie Publikationen erstellen. Cortona3D-Empfehlungen zur Umstellung auf plugin-freie Publikationen sind auf der Website des Unternehmens verfügbar.

 

Erfahren Sie mehr über RapidAuthor 14.0:

Anmerkungen zur aktuellen Version

Laden Sie die neueste Version herunter