Sie sind hier

Pilatus PC-24 erhält interaktive 3D-Teilekataloge und interaktive Strukturreparaturhandbücher

9 November, 2021

 

Pilatus Aircraft Ltd verwendet RapidAuthor für Teamcenter, für die Erstellung von interaktiven illustrierten Teilekatalogen und interaktiven Strukturreparaturhandbüchern für ihr neuestes Modell, den PC-24 Super Versatile Jet.

Pilatus ist die Schweizer Firma, welche Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft. Die Abteilung für technische Dokumentation entschied sich für eine digitale und übersichtliche Dokumentation, die die Wartung des Flugzeugs erleichtert. Ein weiteres Ziel war es, die Effizienz des Erstellungsprozesses der Dokumentation zu erhöhen. Um diese Ziele zu erreichen wurden Änderungen an der bestehenden Infrastruktur vorgenommen: PLM – Entwicklungsumgebung für technische Dokumentation – CSDB. Pilatus hat sich für RapidAuthor entschieden, weil es in das PLM-System Teamcenter integriert ist und die Funktionalität je nach Kundenwunsch angepasst werden kann.

Mit RapidAuthor für Teamcenter arbeiten die Autoren in einer einheitlichen PLM-Umgebung. Sie können Verknüpfungen zu technischen Quellendaten leicht nachvollziehen und die Informationen überprüfen, was die Qualität und Genauigkeit der Dokumentation sicherstellt.

Die neue Lösung ermöglicht die Integration von zwei bisher getrennten Prozessen: Text- und Illustrations-Workflows. Die Autoren können in der einheitlichen Umgebung mit 2D, 3D, Text und Animationen arbeiten, ohne zwischen verschiedenen Tools wechseln zu müssen. Dies und die erweiterte Funktionalität haben die Entwicklungszeit für illustrierte Teilekataloge (IPD) und Strukturreparaturhandbüher (SRM) um etwa 40 % reduziert.

Durch die Anpassung wurde die Nachverfolgung von Änderungen in den Quellendaten erheblich automatisiert, die für die Aktualisierung der Dokumentation erforderliche Zeit verkürzt und die Suche beschleunigt. Die Produktionszeit wurde dadurch verkürzt und die Effizienz des Teams um etwa 30 % erhöht.

Die neuen IPD und SRM sind im MyPilatus Kunden-portal und im Lieferantenportal verfügbar. Das Feedback aus den Service-Centern ist positiv: Die interaktive 3D-Dokumentation ist einfach und leicht zu benutzen.

“Die RapidAuthor-Software ist einfach zu bedienen und benutzerfreundlich. Wenn man auf eine neue Software umsteigt, kann es zu Auseinandersetzungen zwischen den Befürwortern der neuen Technologie und den Anwendern, die mit den alten Werkzeugen gearbeitet haben, z. B. mit 2D-orientierten technischen Publikationen, kommen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir bei der Einführung von RapidAuthor solche Probleme hatten”, sagt Cristopher Alcaide Amrein, Teamleiter ICT, Pilatus. “Wir sind immer bestrebt, schneller, besser und einfacher in der Umsetzung zu sein. Wir arbeiten eng mit Geschäfts-, IT- und technischen Partnern zusammen, um gemeinsam eine bessere Lösung zu finden und unsere tägliche Arbeit zu verbessern.”

Lesen Sie die ganze Geschichte hier.